Ausflug über Bormes-les-Mimosas nach Collobrières

200906_hyeres_bormes-image004

Fährt man von Hyères in Richtung St. Tropez über die Küstenstraße, kommt man in Bormes-les-Mimosas vorbei. Dabei kann es durchaus passieren, dass man den Ortsausgang schnell passiert hat und sich schon in Le Lavandou befindet, ohne dass einem etwas besonderes aufgefallen wäre. Wie wäre es mit einem kurzen Abstecher nach Bormes Village und einer anschließenden Fahrt durch das Hinterland der Provence?

Von einem der Kreisel biegt man ab in Richtung Berg und folgt der Strasse zum Stadtzentrum. Die Strasse schlängelt sich langsam den Berg hinauf, bis man oben angekommen ist. Praktisch: hier gibt es hunderte von kostenlosen Parkplätzen, die einem den Ausflug versüßen. Sogar an Wohnmobilisten wurde gedacht! Es gibt einige Plätze, die einem die kostenlose Übernachtung ermöglichen (wenn ich das Schild richtig deute!). Das Örtchen ist am Hang gebaut und versprüht seinen Charme durch seine nett mit engen Gassen angelegten Altstadt. Dabei ist der Altstadtbereich mit seinen Geschäften überschaubar, genau richtig für einen Kurzausflug. Von Bormes-les-Mimosas hat man einen weiten Blick in die angrenzende Bucht von Le Lavandou. Ein guter Aussichtspunkt liegt in der Nähe des Bürgermeisteramts der Stadt, ganz in der Nähe der Parkplätze. Idealerweise gönnt man sich zum Abschluss in einem der Restaurants eine provencalische Spezialität mit Blick ins Tal und auf’s Meer.

200906_hyeres_bormes-image001 200906_hyeres_bormes-image002 200906_hyeres_bormes-image003 200906_hyeres_bormes-image004 200906_hyeres_bormes-image005 200906_hyeres_bormes-image006 200906_hyeres_bormes-image007 200906_hyeres_bormes-image008 200906_hyeres_bormes-image009 200906_hyeres_bormes-image010 200906_hyeres_bormes-image011 200906_hyeres_bormes-image012 200906_hyeres_bormes-image013 200906_hyeres_bormes-image014

Weiter geht es über die Landstrasse nach Collobrières. Warum Collobrières? In diesem Fall würde ich sagen: “Der Weg ist das Ziel”! Bis zur Kreuzung mit der Landstrasse D98, die durch das Land nach St. Tropez führt, ist es noch eine ganz normale Landstrasse. An besagter Kreuzung gibt es ein Hinweisschild auf “Cyclistes nombreux”, das man nur richtig deuten muss.

200906_hyeres_bormes-image015 200906_hyeres_bormes-image016 200906_hyeres_bormes-image017

Im Ergebnis: Über ca. 20 km führt eine wirklich schmale Strasse mit unzähligen engen Kurven und reichlich Gefälle und Steigung bis nach Collobrières. In der Tat ideal für anspruchsvolle Biker. Wir waren allerdings mit dem Wohnmobil unterwegs! Jedes Auto, das uns entgegen kam, war beim Vorbeifahren eine kleine Herausvorderung. Wäre uns ein anderes Wohnmobil oder sogar ein LKW entgegen gekommen, ich weiß nicht wie und ob wir aneinander vorbei gekommen wären. Die Route führt quer durch die Berge, durch’s Niemandsland. Es ist ein spezieller Blick in das Hinterland der Provence. Biker haben wir natürlich “en masse” gesehen. Ein Grund, es irgendwann mal selber auszuprobieren. Collobrières hatte für mich nicht wirklich etwas besonderes, aber trotzdem werde ich die Tour nie vergessen!

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.